Scheurebe_Secco_Braunewell
Essenheim, Rheinhessen

Scheurebe Secco – Sommerlich, Braunewell (6/10)

Scheurebe Secco, Weingut Braunewell – Es muss nicht immer der teuerste Wein oder Sekt sein, auch bei den frischen, leichten und unkomplizierten Secco´s oder Perlweinen gibt es herrliche Vertreter. So hat mir der Scheurebe Secco mit seinen sommerlichen Leichtigkeit sehr gut gefallen!

Unkomplizierter Trinkspaß im Glas! Mit Frische und feine Perlen. Sommerliches und blumiges Fruchtspiel wie Muscat und Limette. Harmonischer Genuss!

Nicole Wolbers DipWSET

Scheurebe Secco, Braunewell – genussvolle Leichtigkeit!

„Unkomplizierter Trinkspaß im Glas! Mit Frische und feine Perlen. Sommerliches und blumiges Fruchtspiel wie Muscat und Limette. Harmonischer Genuss, recht trocken am Gaumen!“ (6/10)

Tipp: Gut gekühlt servieren!

Mehr über das Weingut Braunewell könnt Ihr auf der #sekttourdeutschland – Rheinhessen erfahren.

Weitere verkostete Sekte des Hauses von Braunewell sind Riesling Brut, Dinter Rosé – Die Perle, Blanc de Blancs Brut Nature.

FAKTEN:
  • Rheinhessen, Perlwein mit zugesetzter Kohlensäure, Essenhein
  • Scheurebe
  • Alkoholgehalt 11, 0 %
  • Säure 7 g/l
  • Restzucker 10,6 g/l

Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Ausgehende Links (Affiliate), die kommerzielle Nutzen haben, werden mit einem * gekennzeichnet. Der Sekt wurde selbst erworben!

Foto: schampuslounge / Dave Hoefler – Unsplash

Blanc de Blancs Prestige – Viel Potenzial, von Buhl (8/10)
Ute Bamberger: Ich bin ein Genussmensch!