Schweppenhausen, Nahe

Riesling Brut – Weinbergspfirsich & Animierend – Weingut Fuchs-Jacobus (6/10)

Alles was ein Riesling Sekt mit etwas mehr Körper bieten sollte – feine Steinfrucht, tolle Mineralik und eine animierende Frische. Sehr gelungener Ausdruck!

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Das Weingut Fuchs-Jacobus von der Nahe arbeitet streng nach Demeter Regeln und die meisten ihrer Weinbergslagen befinden sich in Steillagen – daraus ist übrigens ein interessantes Steillagen Naturweinprojekt 33°/45° entstanden. Dazu aber in einem anderen Artikel mehr. Wenn Ihr mehr über das Weingut erfahren möchtet, dann gerne den Bericht im Rahmen der #sekttourdeutschland lesen.

Dieser Riesling zeigt im Vergleich zu einem Moselriesling mehr Körper, das steht im aber sehr gut, da er eine schöne saftige Pfirsicharomatik mitbringt. Eine gute Säure und mineralische Noten ergeben dadurch eine anregendes Aromenspiel am Gaumen.

Glas:
Feinperlig, kräftiges Zitronengelb bis golden im Glas.

Nase:
Man erkennt den Riesling klar an Aromen von Traube und Pfirsich, dazu Nasse Steine

Gaumen: Fein und anregend am Gaumen. Gutes Mundgefühl – etwas ölig, welches die rassige Säure schön umspielt. Komplexe Aromen von Pfirsich, Honig und Melone.

6 Punkte / Sehr gutPreis: 13,90

Weingut
Weingut Fuchs-Jacobus, Riesling Brut – Demeter (75cl)

Anbaugebiet / Schaumweinart
Nahe, Deutschland / Deutscher Sekt. b.A.

Rebsorte(n)/Frucht
Riesling

Ausbau
Traditionelle Flaschengärung

Speiseempfehlung
Wunderbar zum Anstossen oder Fischgerichten – gernne auch mal zu asiatischer Küche ausprobieren!

Süssegrad
Brut

Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
13 % / k.a. g/l / k.a. g/l

Quelle: Foto @schampuslounge / Unsplash

A wie AOC / AOP
Komplex, ausgewogen und mit toller Reife! – Weingut Reverchon Riesling Crémant brut 2010 (9/10)