Deidesheim, Pfalz

Grosses Kino – Freundeskreis „Grande Cuvée“ 2016 Brut Nature – Sekthaus Krack (9/10)

Das junge Sekthaus Krack zeigt, was mit einem Sekt Brut Nature möglich ist: geradlinig, geschliffen und stahlig. Untermalt von weichen Perlen kombiniert mit komplexen, feinherben Aromen von Apfelkuchen, reifer Mirabelle und würziger Hefe. PS: Tolles Preis-Leistungsverhältnis.

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Es waren einmal…

… drei Brüder, die lebten glücklich und zufrieden auf einem Weingut in der Pfalz. Als sie alt genug waren, reifte in ihnen ein Plan und sie gründeten ihr eigenes Sekthaus – das Sekthaus Krack!

So taten es die Brüder Felix, Axel und Christian Krack aus Deidesheim. 2015 wagten sie sich auf das prickelnde Parkett und legten ziemlich schnell einen steilen Aufstieg in der Sektbranche hin.

Christian Krack und Anna Spanier treffe ich auf Degustationsveranstaltungen wie der Rohkost oder der ProWein. Immer wieder bin ich beeindruckt von der puristischen Stilistik, die sicherlich – muss ich ehrlicherweise sagen – nicht jedermanns Geschmack sein wird. Aber das ist auch gut so, denn das ist es, was Sekt ausmacht – die Vielfalt. Doch für alle, die etwas Zest und Mineralik im Schaumwein mögen, ist dieser Sekt eine tolle Alternative! Vor allen Dingen preislich!

Sekthaus Krack – Freundeskreis Grande Cuvée

Perfekte „Traditionelle Flaschengärung“ mit 32 monatiger Hefelagerung lassen diesen tollen ‚Freundeskreis‘ Grande Cuvée Brut Nature entstehen. Im Glas bringt er weiß gekelterten Pinot Noir und Chardonnay zusammen und darf sich Cuvée nennen. Übrigens wurden die Grundweine für diesen Sekt in neuen, grossen 550 Liter fassenden Tonneaus aus Holz vergoren. (Übrigens, Matthieu Kauffmann hat dies bei Reichsrat von Buhl während seine Amtszeit auch eingeführt.) Bedingt, durch die natürlichen Poren des Holzes, kann der Wein ganz behutsam oxidativ reifen und wird mit der Zeit weicher, die Perlen immer besser eingebunden.

Glas:
Hellgolden im Glas

Nase:
Komplexe, autolytische Noten wie Brioche, dazu gesellen sich Aromen von Salz, Zitronenschalen, saftiger Birne und schönen roten Waldbeeren.

Gaumen:
Feine Kreide am Gaumen, gleichzeitig stahlig und rassig! Feinherbe Meyer Lemon, saftiger Apfel, Mandelmus sowie Kamilleblüten. Tolles langes Finish!

Stimmungskategorie: DAS BESTE BRAUCHT ZEIT / MEERESBRISE

Bewertung: 9 Punkte – Spitzensekt

Preis: ca. 20 Euro / Sekthaus Krack

Weinfakten:

  • Anbaugebiet/Sektart
    Deidesheim, Pfalz (Deutsche Weinstrasse) / Sekt b.A.
  • Rebsorte(n)/Früchte
    Spätburgunder / Chardonnay
  • Ausbau
    tradtitionelle Flaschengärung / 32 Monate Hefelager
  • Speiseempfehlung
    Aperitif, perfekt für Fisch und Meerestiere und leckere Quiches!
  • Süssegrad
    Brut nature
  • Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
    12,5 % / 7,0 g/l / 3,0 g/l

Quelle: PPhoto by Silas Baisch on Unsplash / Sektflasche@schampuslounge.de

Das Geheimnis der Bläschen
2020 ist Pink!