Schweigen-Rechtenbach, Pfalz

Crémant Rosé 2017 – Weingut Jülg (6/10)

Fein-fruchtig mit Kräutern und roten Beeren sowie einer animierenden Mousse. Unkompliziert und bietet sich als erfrischender Begleiter zu Fisch an!

Nicole Wolbers DipWSET #schaumweinblog

Das Weingut Jülg ist kein unbekanntes in Sachen Sekt. Sie bieten ein recht umfangreiches Sortiment an. Heute möchte ich Euch den Crémant Rosé Brut 2017 vorstellen, der auch in der Gastronomie als Sekt beim Glas sehr beliebt ist.

Das hat seinen Grund, ist dieser Rosé doch ein Cuvée aus Spätburgunder und Schwarzriesling. Die Grundweine wurden im Stahltank ausgebaut, um die fruchtigen Aromen zu bewahren und das schmeckt man in der Tat! Frisch und feinfruchtig, macht er viel Spass im Glas!

Ein Sekt aus meiner Sommer-Sekt Empfehlung – Schöner Sekt muss nicht ein Vermögen kosten!

Glas:
Lebendige Perlage, schönes strahlendes Rosé im Glas!

Nase:
Kräuter, Wassermelone, saftige Beeren

Gaumen: Animierende Säure und leichte Kräuterwürze am Gaumen. Feine Himbeeraromen mit feiner Cremigkeit.

6 Punkte / Sehr gutPreis: 11,90

Weingut
Weingut Jülg, Crémant Rosé Brut 2017 (75cl)

Anbaugebiet / Schaumweinart
Pfalz, Deutschland / Deutscher Sekt. b.A.

Rebsorte(n)/Frucht
Spätburgunder/Schwarzriesling

Ausbau
Traditionelle Flaschengärung

Speiseempfehlung
Tapas, Lachs und geräuchertem Fisch

Süssegrad
Brut

Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
12% / 9,3 g/l / 8,7 g/l

Hinweis: Unbezahlte Werbung (Sekt – selbst gekauft!)

Quelle: Foto @schampuslounge / Unsplash

A wie Apfelsäure
Tauchen Sie ein in die Schampuslounge!