Deidesheim, Rheinland-Pfalz

Trockener Rosé Brut – Minzig und frisch (Spätburgunder/Merlot)

Motzenbäcker, Rosé Brut, Rheinland-Pfalz

Ein Rosé, der mit Frische und lebendiger Fruchtigkeit punktet.

Bekannter Name – eigene Linie

Vielleicht wissen Sie schon, das Marie Menger-Krug unter dem Namen „Motzenbäcker“ ihre eigenen, oft prämierten, Stillweine und Sekte produziert. Auch dass sie einen in der Schaumweinbranche berühmten Namen trägt, – aber das ist eine andere Geschichte….

Lebensfroh

Auf einer Weinmesse habe ich Marie kennengelernt und ihre Begeisterung für Ihre Weine, ihre Lebensfreude sowie Offenheit für neue Ideen zeigen sich unkompromitierbar in ihrer Still- und Schaumweinlinie. Viele der Etiketten sind kleine Kunstwerke bzw. zeigen die Geschichten des Weingutes. Für jeden Charakterwein wählt sie die entsprechende Farbe aus – so sieht das Sortiment sehr farbenfroh aus – mal nicht das einheitliche Gold oder Silber für Schaumweine! Bravo!!

Impressionen Motzenbäcker Sekt

Im Einklang mit der Natur

Der Natur nicht ins Handwerk pfuschen, das ist die Philosophie und somit auch eine Konsequenz, dass im Hause Motzenbäcker die Méthode Rurale oder auch Méthode Ancestrale genannt (Versektung bei der ersten Flaschengärung) eine besondere Rolle spielt. Das Weingut arbeitet dabei bewusst nachhaltig.

Mein verkosteter Rosé Brut NV ist aus der Linie der traditionellen klassischen Flaschengärung. Ein wenig Merlot rundet diesen Spätburgunder Sekt wunderbar ab. Wie schon Eingangs erwähnt, ist er durch seine Frische und Lebendigkeit ideal für warme Temperaturen!

Wussten Sie es?

Die sechs Sterne stehen für die Qualitätsansprüche des Weingutes!

  • Beste Lagen,
  • Biologische angebaut,
  • Burgungder, Riesling oder Chardonnay,
  • Saft aus erster Pressung,
  • Traditionelle Flaschengärung/Méthode Rurale,
  • mindestens ab 12 Monate Hefezeit
MotzenbäckerRosébrut
Motzenbäcker – Rosé brut (Spätburgunder)

Weingut
Motzenbäcker, Rosé Brut, (75cl)

Anbaugebiet / Sektart
Rheinland-Pfalz, Deutschland / Deutscher Sekt

Rebsorte(n)
Spätburgunder/Merlot

Ausbau
Traditionelle klassische Flaschengärung

Speiseempfehlung
Sommersekt, wunderbar zu Sommergerichten wie Vorspeisen oder auch Gazpacho!

Süssegrad
Brut

Alkoholgehalt / Säure / Süsse
13% / 6,4 g/l / 6,7 g/l

Glas:
Kupferfarben

Nase:
Rote Beeren und Kräuterwürze wie Minze

Gaumen:
Frische, feine Perlage, schön trocken am Gaumen und mit feinen roten Beeren, Muskat und Minze. Angenehmer Schmelz.

Stimmungskategorie: Sommerduft und Sonnenschein, Meeresbrise

7 Punkte / Sehr gut

Günstiger Preis  13 € / Motzenbäcker

Quelle:

Titelfoto: Photo by NordWood Themes on Unsplash

Grillsaison im vollen Gange – Sie meinen Sekt passt nicht?
Mineralisch, geradeaus und ohne Schnörkel (Riesling)