Deidesheim, Rheinland-Pfalz

Mineralisch, geradeaus und ohne Schnörkel (Riesling)

Motzenbäcker, Riesling Kalkstein, Brut, Rheinland-Pfalz

Pendant zum Riesling Sandstein Brut

Neu auf dem Markt ist der Riesling Kalkstein Brut, der sozusagen das Pendant zum Riesling Sandstein Brut darstellt. Letzterer – auf wärmeren Böden gewachsen – zeigt reife Pfirsichnoten und ist voller im Körper. Der Riesling Kalkstein dagegen, ist geradeaus, mineralisch, klar und schlank, da er von Rebenanlagen auf kalkhaltigen Böden in Alzey stammt. Es lohnt sich, die beiden Rieslinge miteinander zu verkosten – der Unterschied ist fulminant.

Motzenbäcker Riesling Kalkstein Brut ©schampuslounge.de

Weingut
Motzenbäcker, Riesling Kalkstein Brut, (75cl)

Anbaugebiet / Sektart
Rheinland-Pfalz, Deutschland / Deutscher Sekt

Rebsorte(n)
Riesling

Ausbau
Traditionelle klassische Flaschengärung

Speiseempfehlung
Der Picknicksekt mit einer Brise Meer, vielseitig als Aperitif oder Essensbegleitung von Fischgerichten.

Süssegrad
Brut

Alkoholgehalt / Säure / Süsse
12,5% / 6,7 g/l / 3,0 g/l

Glas:
Blasses Zitronengelb

Nase:
Steine, Grass, Pfeffer, Zitrone

Gaumen:
Mineralisch, salzig, gute Säurestruktur, grüne Früchte und Zitrusnoten, frische und feiner Mousse

Stimmungskategorie: Sommerduft und Sonnenschein, Meeresbrise

8 Punkte / Ausserordentlich

Günstiger Preis  14,50 € / Motzenbäcker

Quelle:

Titelfoto: Photo by Roxanne Desgagnés on Unsplash

Trockener Rosé Brut – Minzig und frisch (Spätburgunder/Merlot)
Sommer, Sonne, Sekt..