Sushi und Schaumweine

Erschienen In: Essen und Spritziges | Neues

Sushi und Wein? Sushi und dann noch Schaumweine? – Sicherlich runzeln einige von Euch jetzt die Stirn und sagen, geht gar nicht. Traditionell bekommt man ja auch im Sushi-Restaurant meist ein Bier oder den Sake als Begleitung serviert.

Auch ich habe mir Gedanken gemacht, wie man Sushi anders begleiten kann. Musste dann zu meiner Freude feststellen, dass Schaumweine wunderbar zu den verschiedensten japanischen Sushi Arten passen.

Sushistile

Sushi wird in den verschiedensten Füllungen und Versionen angeboten. Es gibt die milden Sushi oder auch die Geschmacksintensiven. Aber da wir meist verschiedene Sushi gleichzeitig bestellen, ist es unmöglich für jedes Sushiröllchen den passenden Wein zu bestellen. Das bedeutet, dass der Schaumwein auch noch eine Art „Allrounder“ sein muss. Nicht einfach!

Sashimi vs. Nigiri vs. Maki

Schauen wir uns Sushi mal genauer an. Sehr oft haben wir auf unserem Sushiteller etwas Sashimi (ohne Reis oder Algen), Nigiri (Fisch oder Fleisch mit Reis und Essig) und Maki (Reis und Fisch oder Gemüse mit Algen eingewickelt). Die Reichhaltigkeit des Fisches wird durch die Textur des Reis noch akzentuiert. Auch die Essigart, die im Reis benutzt wird beeinflusst sehr die Wahl des Weines. Nori (Algen) bringt weiterhin eine Salzigkeit und eine knusprige Textur zum Sushi. Ganz schön komplex!

Dabei solltet Ihr beachten: Sushi ist nicht nur roher Fisch, sondern kommt oft mit einer gewissen Süsse! Dann hängt es noch davon ab, wieviel Sojasauce und Wasabi hier dazu esst.

Foto: schampuslounge – Sushi – Krack Rosé Brut 2016

Allgemeine Regeln

Generell gilt: Einfach und delikat! Von daher sollte der Schaumwein nicht zu expressiv (fruchtig) oder zu üppig (cremig, ölig) sein, besser ist es einen zu wählen, der balanciert und feinfruchtig ist. Weine mit wenig Alkohol und mit Frische (wie Zitrusfrucht) oder mineralischer Note sind meist eine gute Option. Wie schon eingangs erwähnt, empfehlen Köche sehr oft Champagner dazu, aber natürlich kann man auch Sekt, Cava, Prosecco etc. verwenden.

Hier sind 5 Empfehlungen, die zu Sushi passen:

Pinot Rosé Brut – Sekthaus Krack, Pfalz – es muss nicht immer weiss sein – dieser Rosé besticht mit seiner Mineralität und Feinfruchtigkeit von Lavendel und Ingwer

Scheurebe PET NAT Trocken – Weingut Riffel, Rheinhessen – Prickelnd, frisch, vielschichtig mit Kräutern

Riesling Brut – Weingut Otto & Martin Frey, Baden – Straffe Struktur und viel Frische!

Scheurebe Brut – Weingut Brüder Dr. Becker, Nahe – mit blumigem und feinfruchtigem Stil

Kleinberger Crémant Trocken – Sektgut Klein, Mosel – auch Elbling passt hervorragend zu Sushi! Rassig und mit leichtem Fruchtspiel erfrischt der Crémant! Greift dezent die Süsse des Sushireis auf.

Viel Spass beim Ausprobieren!

PS: Am 12.6. ist übrigens „Internationaler Sushitag“!

Überzeugung ist der Antrieb für NATURGEMÄSSEN WEINBAU #sektentdeckt
Was versteht man unter Sekt? Die Grundlagen…