Dry January Instagram Post alcohol free sparkling wine sekt challenge
Potsdam

Dry January!

Erschienen In: Neues

Dry January – wer an dieser Challenge teilnimmt, verzichtet gerne freiwillig eine Zeit lang auf Alkohol. In Großbritannien begründet ist eine Auszeit auch Deutschland populär geworden. Damit es trotzdem ein Genussmonat wird, hier meine alkoholfreien Vorschläge!

Warum nicht einen Dry January einlegen?

Der Vorsatz, im neuen Jahr weniger Alkohol zu konsumieren, ist nicht neu. Wer es ganz genau nimmt, ist schon seit dem 1. Neujahrstag „abstinent“, aber natürlich kann man das ganze Jahr über freiwillig einen Abstinenzmonat einlegen. Ich habe Freunde, die lieber im November auf alkoholische Getränke verzichten. Wer unbedingt jetzt loslegen möchte, kann natürlich dies noch tun – es ist nie zu spät.

Alternative – moderat genießen!

Das zuviel Alkohol ungesund ist und sogar sehr schädlich sein kann, wissen wir. Deshalb ist es auch mein Anlegen immer wieder zu betonen, weniger Alkohol im Alltag ist gesünder. Wein und Schaumweine sind Genussmittel und etwas besonderes! Lieber Wert auf Qualität legen und bewusst weniger konsumieren. Wer den Durst löschen mag, sollte einfach zwischendurch zum Wasser greifen. Vielleicht legt Ihr einfach Tage in der Woche fest, an denen es keinen Alkohol geben soll?

Selbstreflektion

Aber der Grundgedanke hinter Dry January ist, dass es Euch motivieren soll, das eigene Trinkverhalten nochmals kritisch zu reflektieren.

Damit Ihr in Euerem Glas dennoch etwas Prickelndes zu trinken habt, empfehle ich die folgenden alkoholfreien Perlweine und Sekte. Klickt einfach auf den Link und Ihr kommt zur kompletten Perlweinbeschreibung. Gott sei dank gibt es immer mehr Anbieter von schmackhaften alkoholfreien Getränken!

Vier wunderbare alkoholfreie Prickler - © Nicole Wolbers DipWSET
Vier wunderbare alkoholfreie Prickler – © Nicole Wolbers DipWSET
  • Sektgeneration Y – Crisp (11,80 Euro) – Frisch, Trocken, Traube, Muskat. Ein leichtfüßiger erfrischender Prickler aus dem neuen Sekthaus in Rheinhessen. Das junge Geschwisterpaar hat mit dem feinperlenden Getränk genau den Nerv getroffen. Schmackhaft, trocken am Gaumen und mit feiner Fruchtigkeit. Einfach nice and easy.
  • Von Wiesen – Quitten & Eisenkraut (12,- Euro) – Trocken, Intensiv, Grüner Tee, Apfelmus, Nelken. Niko Brandner vom Sekthaus Griesel hat sich mit Von Wiesen einen Herzenswunsch erfüllt. Wie seine präzisen Sekte ist auch der Obstschäumer einfach fantastisch. Ohne Schnickschnack, animierend, feinporig, geradlinig, intensiv und feinwürzig. Gelbe Nashibirne, Apfelkompott, Zitronenmelisse sowie orientalische Gewürze ergeben mit schwarzem Teearomen ein komplexes Bukett.
  • Sektmanufaktur Strauch – Blanc Pur* (9,90 Euro) – Riesling Pur, Trocken, Pfirsich, Apfel. Der Rieslinggrundwein, ausgebaut im Edelstahltank, wurde für diese Variante schonend endalkoholisiert und verperlt. Man schmeckt die handgelesenen Rieslingtrauben, den der Schaumwein offeriert, eine frische und das typische Profil mit saftigen Steinfrüchten. Feine Würze und grüne Paprika runden den frischen, trockenen Geschmack gut ab.
  • Neverland Organic Thunder (7,90 Euro) Elegant, Blumig, Ingwer, Muskat. Der aus Traminertraubensaft hergestellte Organic Thunder aus Rheinhessen herhält durch Ingwer sowie Holunderblüte genau die richtige duftigkeit. Ingwer sowie Gewürznelken, reifer gelber Apfel und Trauben schmecken sehr harmonisch im verprellten Wein. Trocken und elegant am Gaumen. Alles in Bio zertifizierte Qualität.

Nicht nur für Dry January!

Diese Auswahl eignet sich hervorragend für das ganze Jahr, wenn es mal etwas alkoholfreies sein soll. Vor allen Dingen die sind die Vorschläge von Von Wiesen und der Sektmanufaktur Prickler, die so kompakt sind, dass sie wunderbar zu Essen passen. Kein Wunder, dass die Gastronomie immer mehr alkoholfreie Weinbegleitungen anbietet. Wenn Ihr weitere alkoholfreie Empfehlungen sucht, schaut Euch einfach in meiner Rubrik Alkoholfreier Schaumwein um!


Dieser Text wurde nicht in Auftrag gegeben oder vergütet, sondern spiegelt alleine meine Meinung wieder! Ausgehende Links (Affiliate), die kommerzielle Nutzen haben, werden mit einem * gekennzeichnet. Wurden die Weine als Musterweine zur Verfügung gestellt, ist dies deutlich hervorgehoben.

Frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr 2022!
Quitte trifft Eisenkraut – Von Wiesen (8/10)