Zuckergehaltsekt

Brut? Trocken …wie?

Erschienen In: Basics | Neues

Weiter gehts mit der Serie Süssekategorien im Sekt.

Heute stelle ich Euch die Kategorie „Brut/Herb“ vor. Zum besseren Verständnis habe ich Gläser (sie enthalten 150 ml Sekt) mit der entsprechenden Menge Zucker gefüllt.

Die Klassifikation „Brut/Herb“ erlaubt den Sektproduzenten 0-12 g/l Zucker als Dosage (Mix aus Zucker und Grundwein) dazuzugeben. Für Euch bedeutet dies, trinkt Ihr die Menge von 150 ml Sekt, dann sind bis zu 1,8 g Zucker enthalten. Aufgrund der erlaubten Spanne, des in der Dosage enthaltenden Zuckers, kann der Schaumwein trocken bis sehr trocken schmecken. 

 

brut:herb
Brut/Herb Zuckergehalt im Sekt ©schampuslounge.de

Brut ist die am Meisten verwendete Kategorie bei Schaumweinen und fast alle Champagner oder hochwertigen Sekte sind als Brut klassifiziert.

Stöbern Sie gerne in den bereits für Sie verkosteten Sekten der Kategorie „Brut/Herb!

ProWein 2019 – Deutschlands Beste
Italienisch-Deutsche Allianz