Grüner Veltliner Schloss Vaux Brut 2017
Eltville, Rheingau

Grüner Veltliner 2017, Schloss Vaux (8/10)

Grüner Veltliner Brut 2017 – Schloss Vaux! Nicht nur in Österreich wird Grüner Veltliner angebaut, auch bei uns findet man ihn u. a. in der Pfalz und wie hier im Rheingau. Das Grüner Veltliner hier gut zu Recht kommt, zeigt dieser Sekt von Schloss Vaux. 

„Fein und mit etwas Gold perlt der Sekt im Glas. Ein Duft von saftigen Birnen, reifer Grapefruit sowie etwas Mirabelle. Der Gaumen mit pfeffriger Frische, komplex und schönem Schmelz. Harmonischer Sekt mit sehr schönem Charakter. Für mich ein Sekt, denn Ihr gerne zum Essen kredenzen solltet. Probiert einfach mal dazu Spargel, würzigen Bergkäse oder auch Leberpaté.“ (8/10)

„Schloss Vaux steht für Eleganz und Terroir im Glas. Die Sekte sind immer Ausdruck der verwendeten Reben, deren Aromatik sich nie in den Vordergrund drängt, sondern Mineralität und Struktur bestens ergänzt. Die cremige Perlage spricht für sich!“

Nicole Wolbers DipWSET

Gerne könnt Ihr mehr über Schloss Vaux und Christoph Graf in einem persönlichen Gespräch in der #sparklinghour erfahren.

Hier geht es zum Grüner Veltliner Brut 2017 (20,- Euro)*

FAKTEN:
  • Rheingau
  • Grüner Veltliner
  • Alkoholgehalt 12,5 %
  • Säure 7,2 g/l
  • Restzucker 6,7 g/l

Der Grüne Veltliner Brut wurde im Rahmen der Schloss Vaux Vertikalen verkostet:

Schloss Vaux Vertikale 2020
Schloss Vaux Vertikale 2020 ©Nicole Wolbers

Dieser Artikel spiegelt allein meine Meinung wieder und wurde weder in Auftrag gegeben noch vergütet. Kommerzielle Links werden mit einem * für Affiliatelink markiertBei den verkosteten Sektflaschen handelt es sich z. T. um Verkostungsmuster.

Fotos: ©Nicole Wolbers

Happy new Year 2021
Auf der Suche nach dem passenden Glas?