micheile-henderson-597886-unsplash

Italienisch-Deutsche Allianz

Erschienen In: Essen und Spritziges | Neues | Pfalz

Haben Sie auch gerade Lust auf eine leckere Portion Spaghetti Bolognese oder Pomodori und wollen als Vorspeise Bruschetta oder Tomate mit Mozzarella und Basilikum servieren? Wissen aber nicht, welchen Wein Sie dazu servieren sollen? Dann probieren Sie doch mal etwas Neues aus! Überlegen Sie nicht lange, geniessen Sie dazu einfach mal einen Rosésekt aus Deutschland.

Rosésekte sind die Antwort auf italienisches Essen

Rosésekte sind perfekte Begleiter für italienische Antipasti, Pizza oder Pastagerichte. Ihre Frische und delikaten Aromen von roten Früchten, zarten Briochenoten sowie leichten Kräuternoten wie zum Beispiel von Minze können Gerichte mit Tomatensauce, dezenter Würze von Basilikum und dem milden Geschmack eines Mozzarellas wunderbar ergänzen.

Erst das Gericht, dann den passenden Sekt aussuchen!

Bevor Sie sich einen Schaumwein kaufen, sollten Sie sich zuerst Gedanken über Ihr Essen machen. Erst wenn Sie wissen, was Sie kochen wollen, können Sie sich den dazu passenden Wein besorgen.

Achten Sie darauf, dass Ihr Rosésekt nicht zu mineralisch, zu schlank und fast keine Fruchtaromen aufweist. Auch Rosésekte, die zu fruchtig, sehr buttrig und cremig sind, könnten die feine Tomatensauce oder die dezente Aromatik der Vorspeisen zu stark dominieren.

Clemens Honrath bietet einen Spätburgunder Weißherbst an, der durch seine klassischen Spätburgunderaromen wie Kirsche oder Beere die Antipasti bereichert. Das Weingut Reichsrat von Buhl führt einen etwas kräftigeren Rosé Sekt b.A. Brut 2016, der durch seinen volleren Körper und cremigen Schmelz sehr gut das Hauptgericht bereichert. Der 2016 Fleur de Rosé Brut Crémant Pfalz vom Weingut Winterling besticht durch seine elegante beerige Note sowie einer Kräuterwürze, die sich gut zu italienischen Gewürzen gesellt.

Warum sind Schaumweine ideale Essensbegleiter?

  • Einfach gesprochen, fehlen Schaumweinen, die aus weissen oder roten Trauben weiss gekeltert sind, die Tannine. Diese Gerbstoffe können zu bitteren Aromen im Sekt führen und werden bei der Sektherstellung vermieden.
  • Die Perlage in den Schaumweinen bietet eine zusätzliche Geschmacksdimension. Dabei betont die Kohlensäure Aromen der Zutaten und bildet einen erfrischenden Gegensatz zum reichhaltigen Essen.
  • Die hohe Säure im Sekt kann buttrige Aromen sehr gut unterstützen.
  • Kohlensäure und Säure erzeugen am Gaumen einen „frischen“ Eindruck.

Ihrem italienisch-deutschen Abend steht nun nichts mehr imWege!

Schampuslounge wünscht Ihnen „Buon Appetito“ und viel Spass beim Entdecken neuer Geschmackswelten!

Quelle: Titelfoto – Micheile Henderson Unsplash

Brut? Trocken …wie?
Ein Bouquet voller Rosen, Salz und Hefebrot… (Spätburgunder, Chardonnay)