Cantzheim, Saar

Crémant Saar Brut – Terroir, Cantzheim, (6/10)

Weingut Cantzheim, Saar Crémant Riesling Brut – Der Grundwein für diesen Riesling stammt von Rieslingtrauben, gewachsen auf blauen und rötlichen Schieferböden. Soweit mir bekannt ist, befinden sich einige Lagen aus denen die Trauben stammen in Saar Steillagen. Nach der traditionellen Flaschenvergärung genießt der Sekt ein 18-monatiges Hefelager.

Schöner cremiger Saar Crémant, rassig und mit klarem Rieslingcharakter. Ein Sekt, der animiert.

Nicole Wolbers DipWSET

Crémant Saar Riesling Brut (19,- Euro)

„Die Nase ist frisch und versprüht frischen, zitronigen Charme. Etwas grüne Paprika mischt sich unter die Rieslingfrucht und verstärkt den animierenden Eindruck. Am Gaumen zeigt sich die Stilistik eines Saar-Schiefer-Sektes: deutlich mineralisch, rauchig und mit feinem knackigen Apfel sowie geschnittener Zitronenzest. Die cremige Mousse erzeugt ein feines und elegantes Mundgefühl.“ (6/10)

FAKTEN:
  • Mosel, Sekt b.A, Kanzem
  • Riesling
  • Alkoholgehalt 12 %
  • Säure 7,5 g/l
  • Restzucker 8,5 g/l

Der Crémant Riesling Brut habe ich zusammen mit dem Crémant Noir & Blanc 2018 verkostet. Mehr über das Weingut können Sie in der Vertikalen Verkostung erfahren.

Dieser Artikel spiegelt allein meine Meinung wieder und ist weder in Auftrag gegeben noch vergütet worden. Kommerzielle Links werden mit einem * für Affiliatelink markiertBei den verkosteten Sektflaschen handelt es sich um Verkostungsmuster.

Fotos: ©Nicole Wolbers/ Unsplash – Arianka Ibarra

Marie-Luise Cuvée – Beeindruckend, Sekthaus Raumland (8/10)
Burger Test – welcher Sekt passt?