Oberrotweil, Baden

Reife im Glas, Pinot & Chardonnay Extra Brut 2014, Weingut Freiherr von Gleichenstein (7/10)

Ein eleganter und cremiger Sekt mit angenehmer Frische und Feuchtigkeit. 

Nicole Wolbers DipWSET – schampuslounge

In einem der wärmsten Gegenden Deutschlands gelegen – dem Kaiserstuhl, werden die Trauben hier wirklich mit Sonne verwöhnt. Von diesem Cuvée aus Pinot noir und Chardonnay wurden ca. 10 % in Barrique, also kleinen Holzfässern vergoren. Die restlichen Trauben in Edelstahltanks um die Frische und Rückgrat des Cuvées zu erhalten.

Glas:
Helle, leicht goldgelbe Farbe, feine Mousse

Nase:
Komplex, explosive Aromen von Reife wie Bittermandel, Brioche sowie Quitten, Birnen

Gaumen:
Der sehr trocken vergorene Sekt ist weich, cremig – nussig. Leicht salzig mit Noten von kandierten oder getrockneten gelben Früchten.

Freiherr_von_Reichenstein_Pinot_Chardonnay_Sekt_Extrabrut_Baden
Weingut Freiherr von Gleichenstein – Pinot & Chardonnay Extra Brut 2014

(*=Affiliatelink)

Weingut
Weingut Freiherr von Gleichenstein, Pinot & Chardonnay Sekt, Extra Brut 2014 (75cl)

Anbaugebiet/Sektart
Baden, Deutschland, Sekt b.A.

Rebsorte(n)
50% Pinot noir & 50% Chardonnay

Ausbau
Traditionelle, klassische Flaschengärung; mind. 12 Monate auf der Hefe

Speiseempfehlung
Passt sehr gut zu Käseplatten sowie Meeresfrüchte in heller oder würzig, cremiger Sauce. Keine Tomatensauce bitte, dazu ist der Sekt zu gereift.

Süssegrad
Extra Brut/Extra Herb

Alkoholgehalt / Säure / Restzucker
12%/7,4 g/l / 3,0 g/l

Quelle: Titelbild Photo by Irina Lvovaon Unsplash

Kellerschätzchen – 14 Jahre alt – reife, mineralische, dezente Beerennoten – Raumland Vintage 2004 (Spätburgunder)
Körperreicher, cremiger Crémant mit feinen Apfelnoten (Auxerrois/Riesling)